Pauls nachträgliche Geburtstagsfeier
Am letzten Wochenende unseres Urlaubs feierten wir zusammen mit Freunden Pauls 25. Geburtstag auf "Kulturlandboden" in Holzmengen nach.
Am Samstag hatten wir die wahnwitzige Idee, von Holzmengen aus eine Wanderung zum Alt zu unternehmen und dort baden zu gehen. Bei stehender Luft machten wir uns auf den Weg. Auf der Siebenbürgen-Karte von DIMAP ist von Holzmengen nach Hühnerbach zumindest ein Fahrweg eingezeichnet. Das ist jedoch eine Fehlinformation. Aus Holzmengen heraus gibt es bergaufwärts einige Fahrwege, die vorwiegend von Forstfahrzeugen genutzt werden. Oben auf einer Ebene angelangt fehlen aber jegliche Informationen zum Weg. Durch einen Wald hindurch gelangt man zu einer Aussicht, die den Blick auf den Alt freigibt. Aber auch hier ist es einfach nur Glück, welchen Pfad bergab man folgt. Wir entschieden uns für "Quer durch" und standen mehrmals vor steilen Abhängen. So kamen wir nach knapp 4 Stunden (dehydriert) in Hühnerbach an und fanden eine kleine Kneipe. Dort servierte man uns Käse und Brot (noch nie habe ich besseres in Rumänien bekommen) und natürlich Bier und Tuica.
Die weiteren 40 Minuten Fußweg bis zum Alt haben wir uns erspart. Unter (fachkundiger) Anleitung eines Mit-Zechers aus der Kneipe machten wir uns auf den Rückweg, der wesentlich kürzer ausfiel als unser beschwerlicher Hinweg. Das hat uns in Holzmengen noch ein paar Bier  für unseren wegekundigen Führer gekostet.
Wir waren aber froh rechtzeitig zurück zu sein und  noch etwas zur Vorbereitung der Feier beitragen zu können.